BSBerlin > Reha-Sport

Unsere Reha-Sportangebote in Berlin

tl_files/redaktion/corporate/rehaLogo_neu.JPG

Rehasport- Datenbank

 
Verträge mit den Kostenträgern
Mit diesen Formularen beantragen Sie die Anerkennung als Leistungserbringer

Diese Formulare sind die bundeseinheitliche Anerkennungsformulare des Deutschen Behindertensportverband e.V.

Der BSB empfiehlt mit Nachdruck die Verwendung des DBS-Beratungsprotoll/ Beratungsleitfaden. Für ein effektives Beschwerdemanagement ist das DBS-Beratungsprotokoll unerlässlich. Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch unser Rehasport- Info

 

Der Hauptantrag besteht aus:

Formular E     Erklärung zum Antrag (1 x je Verein, nicht je Antrag)

Formular AN Antrag  (1x je Antrag)

Formular AP   Ansprechpartner (1x pro Ansprechperson, nicht je Antrag)

Zur Verlängerung reichen Sie bitte ein:

Formular VL    Verlängerungsantrag (1 x je Verein, nicht je Angebot)

Eine Korrekturliste, die Sie vom BSB erhalten, rundet den Verlängerungsantrag ab. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Ebenfalls ausfüllen zum Verbleib im Verein müssen Sie:

Formular ÜL - Übungsleiter (1x je Übungsleiter)

Formular M - Mediziner (1x je betreuenden Arzt)

Das Vorliegen dieser Formulare kann jederzeit vom BSB überprüft werden bzw. können diese angefordert werden. Der BSB übernimmt gerne die Aufbewahrung für seine Mitglieder.

 

DBS-Beratungsprotokoll  Es besteht weiterhin eine Dokumentationspflicht bei der Beratung von Teilnehmer am Rehasport.

Zur Begründung der Überschreitung der Teilnehmer/innen-Anzahl reichen Sie bitte das Formular TN  ein.

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS) hat Richtlinien zur Durchführung des Rehabilitationssports formuliert. Diese Richtlinien zur Durchführung bilden das Fundament und legen die Mindeststandards zur Qualitätssicherung fest. Die Standards sind in jedem Fall einzuhalten und umzusetzen. Darüber hinaus haben die Landesverbanbände die Möglichkeit weitere Empfehlungen und Strukturen zur Qualitätssicherung zu entwickeln, die ebenfalls verpflichtend sind. Die Richtlinien des DBS finden Sie hier.

Verordnung von Rehasport- Formblatt 56 und G850

Das Formblatt 56 wird vom verordneten Arzt ausgestellt und an den Teilnehmer ausgehändigt.

Das aktuelle Muster des Fomblattes finden Sie auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung. Hier finden Sie das aktuelle Formblatt 56 sowie die Erläuterungen.

Unterschriftenliste der vdek

Auf der aktuellen Unterschriftenliste der vdek finden sich nur noch 30 Unterschriftenfelder. Zudem muss die Angebotsnummer eingetragen werden. Diese erhalten die Leistungserbringer entweder durch die Urkunde oder durch de Korrekturliste.

Die Unterschriftenliste der Primärkasse NEU 2013

Auf der aktuellen Unterschriftenlisten finden sich die bisher üblichen Unterschriftenfelder. Eine Angebotsnummer ist nicht erforderlich.

Bei Verordnungen der Deutschen Rentenversicherung ist das Formblatt G850 zu verwenden. Bitte beachten Sie dabei auch die Erläuterungen der DRV zum Rehabilitationssport. Wichtig darüber hinaus für den Leistungserbringer, also den Sportverein, ist ein schneller Beginn. Drei Monate nach der Verordnung erlischt der Anspruch, dies ist bei der Einteilung in die Rehasport- Gruppe zu beachten.

Gutachten und Urteile zum Rehabilitationssport

Hier haben wir Ihnen einige Urteile und Gutachten zusammen gestellt. Entscheidend ist allerdings immer die eigene Prüfung durch den Steuerberater und dem zuständigen Finanzamt, aufgrund der Einzelfallprüfungen können wir immer nur Empfehlungen abgeben. Diese Dokumente ergeben jedoch Empfehlungen für die tägliche Arbeit im Rehabiliationssport.

Gutachten zu Rehasport und Steuer des Deutschen Behindertensportverbandes

Urteil Münster zur steuerlichen Behandlung von Kursgebühren

Sozialgericht Stuttgart zur Ablehnung der Kostenübernahme bei Folgeverordnung

 

Wie sind meine Teilnehmer am Rehasport versichert?

Versicherungsschutz für Mitglieder

Durch die Meldung in der Jahresstatistik sind die Mitglieder des Vereines automatisch über die LSB Rahmenvereinbarung unfall- und haftpflichtversichert. Die Meldung eines Unfallschadens erfolgt über den BSB.

Versicherungsschutz für Nichtmitglieder

In der Rahmenvereinbarung für den Rehabilitationssport ist geregelt, dass Nichtmitglieder über den Leistungserbringer/ Verein versichert werden. Der BSB bietet durch die Münchener Verein Versicherung eine eigene Rahmenvereinbarung für seine Mitglieder.

Versicherungsbedingungen des Münchener Vereins

Antragsformular

Schadensmeldung

Nicht enthalten ist eine Haftpflichtversicherung für die Nichtmitglieder. Der BSB empfiehlt bei Beginn einer Maßnahme sich die Privathaftpflicht des Nichtmitgliedes vorweisen zu lassen.

Qualitätsmanagement im BSB

Der Rehabilitationssport wird nach den gültigen Richtlinien der Rahmenvereinbarung und den jeweils gültigen Durchführungsvereinbarungen der zuständigen Kostenträger geprüft. Die Anerkennung als Leistungserbringer und die Zertifizierung eines Angebotes erfolgt nach Kontrolle durch den BSB.

Alle Angebote werden ganzjährig mittels unangekündigten Audits geprüft. Die Leistungserbringer werden auf eventuelle Untregelmäßigkeiten hingewiesen. Mit einem Re- Audit werden dann diese noch einmal auf die Beanstandung hin überprüft.

Beschwerden über unsere Leistungserbringer können über die Geschäftsstelle eingebracht werden. Der BSB klärt diese mit einem standartisiertem Beschwerdemanagement- Verfahren mit seinen Leistungserbringern.

Manuelle und elektronische Abrechnung

Die Art der Abrechnung ist in den jeweiligen Durchführungs- und Finanzierungsvereinbarungen mit den zuständigen Kostenträgern geklärt, die Verfahren können durchaus voneinander abweichen. Zu unterscheiden ist grundsätzlich:

  • eine manuelle Abrechnung
  • eine elektronische Abrechnung

In Berlin sind beide Möglichkeiten der Abrechnung möglich. Im Gegenstz zu anderen Bundesländern erfolgt auch kein Abzug, wenn die Abrechnung nicht auf dem elektronischen Weg vollzogen wird.

Unter elektronischer Abrechnung ist auch die Einbeziehung eines Abrechnungszentrum zu verstehen. Der BSB empfiehlt dafür das Schweriner Apothekenrechenzentrum. Für Mitglieder des BSB werden dort Sonderkonditionen eingeräumt. Die Bearbeitungsgebühr beträgt zwischen 0,95% und 2,90% der Abrechensumme.

BSBerlin Gütesiegel