Neuigkeiten

6 Männer stehen nebeneinander und schauen in die Kamera. Zwei von ihnen tragen Sport-Outfits und halten einen Pokal und eine Urkunde in die Kamera.

Am Samstag fand das Saisonfinale 2024 der 1. Inklusiven Fußball-Liga Berlin statt. Unter den Augen vieler ehemaliger Profis wie Andreas „Zecke“ Neuendorf, Änis Ben-Hatira und Sami Allagui spielten die insgesamt 19 Teams den letzten Spieltag aus. Auch EM-Botschafter Felix Kroos war vor Ort und sorgte für große Begeisterung bei den Aktiven.

Als besonderes Highlight am achten und letzten Spieltag der Saison wurde ein Einlagespiel mit gemischten Teams aus sieben ehemaligen Hertha-Profis und einer…

Weiterlesen
Vier Personen mit scheren schneiden ein weißes Band durch. Im Hintergrund erkennt man ein Gebäude und ein Banner mit der Aufschrift "Sportmetropole Berlin".

Heute wurde das Kompetenzzentrum für Inklusionssport feierlich an den Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin e.V. (BSB) übergeben. Ab sofort übernimmt der BSB die Trägerschaft und verwaltet das Gebäude im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.

„Mit dem Kompetenzzentrum für Inklusionssport geht der erste Meilenstein für den Inklusionssportpark in den Betrieb. Das Kompetenzzentrum soll für den Inklusiven Sport in Berlin zum Ankerpunkt werden. Hierfür laden wir inklusiv arbeitende…

Weiterlesen
Ein großer Sall mit einigen Tischen, an denen sich Menschen zum Essen versammelt haben.

Am 28. August beginnen in Paris die Paralympischen Spiele, das weltgrößte und medienwirksamste Sportereignis für Sportler*innen mit Behinderung. In Vorbereitung auf dieses Event haben wir die Spendenkampagne „Ungehindert. Paris.“ ins Leben gerufen. Als Schirmherr und Förderer haben wir den Regierender Bürgermeister von Berlin, Herrn Kai Wegner, gewonnen.

Die Kampagne dient dazu, möglichst vielen Berliner Parasportler*innen den Weg nach Paris zu ebnen. Spendenpartner kommen dabei beispielsweise…

Weiterlesen
Ein Seminarraum mit mehreren sitzenden Teilnehmer*innen. Ein Mann steht vorn und trägt mithilfe einer Präsentation auf Leinwand vor.

Am Mittwoch, 28.02.2024, fand im Versammlungsraum des Deutschen Alpenvereins Berlin, die erste Antragswerkstatt im Jahr 2024 für das Projekt "Inklusion-durch-Sport“ statt.

Der BSB möchte sich herzlich bei dem Gastgeber, dem Deutschen alpinen Verein, für die Bereitstellung des Raumes bedanken und ebenso bei allen 31 Teilnehmer:innen, die mit ihrem Interesse und Engagement die Veranstaltung bereichert haben.

Das Hauptziel der Veranstaltung war es, die Anwesenden über aktuelle Fördermöglichkeiten…

Weiterlesen
Vier junge Männer stehen Arm in Arm nebeneinander. Sie tragen einheitliche Sport-Outfits und ihr jeweilige Startnummer. Im Hintergrund erkennt man eine Sporthalle.

Bei den diesjährigen Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt zeigte der Leichtathletik-Nachwuchs aus Berlin (alle vom PSC Berlin) herausragende Leistungen und brachte sechs Meistertitel, einen deutschen Hallenrekord und zahlreiche persönliche Bestleistungen mit nach Hause. Bei den Erwachsenen blieb der erhoffte Paukenschlag in der Weitsprungkonkurrenz leider aus, da 6,70m Springer Ali Lacin in dieser Saison massive Anlaufprobleme hat und leider „noch nicht“ das Brett optimal trifft, auch wenn…

Weiterlesen
Ein Mann mit Dunkelbrille wirft einen blauen Ball in einer Bowling-Bewegung. Im Hintergrund ist ein Goalball-Tor zu erkennnen.

Wenn vom 14. – 17. März diesen Jahres insgesamt 22 Teams zum insgesamt 7. Nations Cup im Goalball nach Berlin reisen, wird dieses Event im Herren-Wettbewerb ganz im Zeichen der Paralympics-Vorbereitung stehen. Insgesamt 14 Herrenteams werden sich dieses Jahr in Berlin messen, gleich sechs davon werden im September auch an den Paralympics in Paris teilnehmen. Hinzu kommen einige weitere hochklassige Teams aus den Top 10 der Weltrangliste.

Bei den Frauen, die erst zum dritten Mal einen Wettbewerb…

Weiterlesen

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Koordinierungsstelle in Vollzeit für das Projekt.

Das seit 2019 ins Leben gerufene Projekt der inklusiven Schulung zum/zur ÜL-Assistenz wurde in den Jahren 2022 und 2023 auf ein neues Level gehoben. Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogrammes der Special Olympic World Games wurde eine Koordinierungsstelle für das Projekt geschaffen, die den umfangreichen Aufgaben der Schulung sowie der Vernetzung zu Vereinen und Akteur:innen im Sport zugutekam.

Nun…

Weiterlesen
mehrere Menschen stehe auf einer Wiese und führen eine Sportübung im Stehen aus.

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin führt die Fortbildung „Sport im Park inklusiv“ nach Abschluss des Projekts im Jahr 2024 fort. Im Rahmen der Nachhaltigkeits-Kampagne „Inklusion´23“ des Berliner Senats wurde die Ausbildungsreihe aufgesetzt und erfreute sich großer Aufmerksamkeit. Seit 2022 wurden durch den BSB im Rahmen des Projekts insgesamt sieben Schulungen durchgeführt, bei denen fast 150 Übungsleitende von Sport im Park geschult wurden.

Das Hauptziel dieser…

Weiterlesen
Eine Frau steht vor einer Pinnwand und beschriftet Karteikarten.

Der Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband Berlin (BSB) e.V. als Fachverband für Rehabilitation ist mit seinen rund 200 Vereinen und über 23.000 Sporttreibenden aktivstes Mitglied für Inklusion im Landessportbund Berlin. Sitz der Geschäftsstelle ist der Olympiapark Berlin.

Wir suchen für unser Team in der Geschäftsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Referent/in (w/m/d) für Bildung und Lehre

(38,5 Stunden/Woche)

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche…

Weiterlesen
Logo des BSB

Seit dem 01.12.2023 leiten Kirsten Leow und Philipp Bertram gemeinsam die Geschäftsstelle des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband (BSB) als Co-Geschäftsführer.

„Für den BSB beginnt mit der Bildung der Doppel-Geschäftsführung eine neue Zeit. Die Strukturveränderung ermöglicht es dem Verband, sowohl den Rehasport, als auch den Behindertensport und den Verband insgesamt, explizit zu stärken. Mit Kirsten und Philipp hat das Präsidium ein schlagkräftiges Team gefunden, dass sich in seinen…

Weiterlesen