Berliner Behindertensportverband wird Partner in einem EU-Projekt für mehr Inklusion durch Sport

Lets Play Together

Der Behinderten- und Rehasportverband Berlin hat den Zuschlag für die Partnerschaft mit U.A.N. Sport - Uniqueness-Abilities-Normalities Sport erhalten und wird dieses Projekt mit dem 40. Internationalen Sportfest des SCL Sportclub Lebenshilfe unterstützen.

Das Projekt U.A.N. Sport zielt darauf ab, Menschen mit geistigen, körperlichen und anderen Behinderungen mehr und gleiche Chancen im Sport zu bieten und Menschen (mit oder ohne Behinderung) zu ermutigen, sich stärker körperlich zu betätigen. Spezifische Ziele des Projekts sind:

  • Erfahrungen und Praktiken bei der Förderung von Inklusion-durch-Sport auszutauschen;
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem Sportsektor und einschlägigen Akteuren, die im Bereich von Inklusion (insbesondere mit Bezug zu Menschen mit Behinderungen) tätig sind;
  • Sensibilisierung für die Rolle des Sports für Inklusion.

Das Projekt wird dazu beitragen, dass alle, insbesondere junge Menschen mit Behinderungen, die Möglichkeit haben, im Einklang mit der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (Art. 30) und der „Europäischen Strategie für Menschen mit Behinderungen 2010-2020“ Sport zu treiben.

Das Projekt konzentriert sich auf grenzüberschreitende Aktivitäten zum Austausch von Praktiken und Ideen. Sportveranstaltungen werden von den Partnern im Zusammenhang mit der „Europäischen Woche des Sports 2020“ (z.B. das 40. Internationale Sportfest des SCL Sportclub Lebenshilfe in Berlin) organisiert.

 „Der BSB schaut in Bezug auf das Thema Inklusion-durch-Sport gerne über seinen Tellerrand hinaus, also die Grenzen seines Verbandes, die Landesgrenze oder nach Europa. Deswegen sind wir froh, dass wir mit U.A.N. Sport den Zuschlag für ein interessantes Erasmus+ Projekt bekommen haben, dass uns die Möglichkeit gibt, von unseren Projektpartnern aus Italien, Griechenland, Litauen und der Slowakei neue Ansätze zu lernen. Zugleich möchten wir eines unserer Best-Practice-Beispiele vorführen: Das 40. Internationale Sportfest des SCL Sportclub Lebenshilfe, das am 07.09.2020 stattfinden wird. Unsere EU-Projektpartner werden mit kleinen Sportler*innen-Gruppen in Berlin daran teilnehmen“, erklärt Stefan Schenck, Vize-Präsident des BSB und Vorsitzender des SCL.

Let's Play Together

Zurück