TermineKampagnenVereinslistePresse/MedienPartnerDownloadsSocial MediaImpressumDatenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Verein gerettet! ZGS und BSB danken für Unterstützung

Zwei Frauen und ein Mann stehen nebeneinander vor einer grünen Hecke.

Die Verantwortlichen des ZGS bedanken sich für die Spenden. ©Screenshot facebook.com/BehindertenSportverbandBerlin

Die Crowdfunding-Kampagne für das Zentrum für Gesundheitssport e.V. (ZGS) ist geglückt. Insgesamt kamen innerhalb von 19 Tagen 16.050€ über fairplaid.org Crowdfunding zusammen. Unter den Unterstützer_innen fanden sich viele Mitglieder des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin (BSB) wie Präsident Özcan Mutlu und Geschäftsführer Klaas Brose.

Da Anbieter von Reha- und Behindertensport besonders von den Maßnahmen im Rahmen der Eindämmung des Coronavirus betroffen sind, hat der BSB am 24.03. für alle Mitgliedsvereine eine Online Schulung zum Crowdfunding über Fairplaid veranstaltet. Das ZGS hat sich danach entschieden, die Herausforderung anzunehmen und die Kampagne mit Betreuung und Hilfe durch das Präsidium und die Geschäftsstelle gestartet.

Lokale Medien wie der RBB berichteten von der Aktion und halfen, den Zielbetrag von 16.000€ zu realisieren. In einem Video bedankten sich die Vorstandsvorsitzende Sophie Jordan und die Geschäftsführerin Sarah Schroedter bei den insgesamt 46 Unterstützer_innen. Und auch der BSB zeigte sich beeindruckt und erfreut ob der großen Hilfsbereitschaft. "Wir sind sehr glücklich, dass die Kampagne erfolgreich war. Das ZGS ist aufgrund seiner Größe mit über 100 Angeboten im Rehasport eine wichtige Säule für die flächendeckende Versorgung im Rehasport. Außerdem bietet der Verein als einer von drei Vereinen in Berlin die Sportart Hallenboccia an und führt Wettkämpfe durch. Ich hoffe sehr, dass die Spenden helfen das alles zu erhalten", erklärt BSB-Geschäftsführer Klaas Brose.