TermineKampagnenVereinslistePresse/MedienPartnerDownloadsSocial MediaImpressumDatenschutz
Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildung: Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins

Logo "Nein heißt Nein"

Bild: LARA - Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen*

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin (BSB) bietet Weiterbildungen zum Thema Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen mit oder mit drohender Behinderung für Übungsleiter*innen an. Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins für Mädchen und Frauen mit Behinderung sind seit rund 15 Jahren fester Bestandteil des Qualifizierungssystems im Rehabilitationssport. Das Übungsangebot kann ärztlich verordnet werden und wird im Rahmen eines Selbstbehauptungstrainings von Trainerinnen durchgeführt, die dafür vorher eine spezifische Weiterbildung absolvieren. Trainerinnen, die im Bereich der Gewaltprävention tätig sind und/oder C-Lizenzen im Bereich des Kampfsportes besitzen machen eine verkürzte Weiterbildung, den W 15 Kurs mit 15 Lehreinheiten. Übungsleiterinnen mit einer B Lizenz im Bereich des Rehabilitationssportes haben die Möglichkeit an einer vertiefenden Weiterbildung mit insgesamt 82 Lehreinheiten teilzunehmen.

Die DBS-Weiterbildung Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins für Mädchen und Frauen mit Behinderung erkennt an, dass es für Mädchen und Frauen mit Behinderung nicht reicht an einem Selbstverteidigungskurs teilzunehmen, da die Angst und Unsicherheit oftmals bleibt. Dieser Angst wird die Frau nur dann gerecht, wenn die besondere Verletzbarkeit (besonders im Bereich der sexualisierten Gewalt) erkannt und bewusstgemacht wird. Frauen und Mädchen haben oftmals keine oder unzureichende Erfahrungen mit körperlicher Gewalt, viele haben nie gelernt, sich durchzusetzen oder ihre eigenen Interessen mit Nachdruck zu vertreten. NEIN zu sagen, ohne Schuldgefühle zu entwickeln, ist für sie nur schwer möglich. Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen mit Behinderungen basiert auf dem Zusammenspiel mentaler und körperbezogener Trainingsinhalte. Das Erkennen von Grenzüberschreitungen durch Sensibilisierung der Wahrnehmung und das resolute Auftreten im Rahmen der Selbstbehauptung hat in den Übungsstunden Vorrang und ist elementarer Bestandteil der Weiterbildung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenbank Fortbildungen.